Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

Bitte Wenden!


Werk/Stück:
Bitte Wenden!
Sparte: Sprechtheater

Autor: Dietlind Budde
Komponist: Harald Otto Schmid

Regie/Musikleitung: Dietlind Budde, Harald Otto Schmid

Organisation: AlarmTheater e.V. (D)
Produktion: AlarmTheater e.V.

Projektbeschreibung | Inhalt

"Bitte Wenden!" ist eine Kooperation zwischen dem Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld und der Jungen Bühne des AlarmTheater. In dieser Eigenproduktion des AlarmTheaters geht es um Erscheinungsformen des Rechtsextremismus, und zwar nicht um den gewalttätigen, wie er aktuell im NSU-Prozess in Deutschland aufgedeckt wird, sondern um den alltäglichen, den, der von den Rändern der Gesellschaft in unserer Mitte angelangt ist (Prof. Wilhelm Heitmeyer). Die Akteure spüren in "Bitte Wenden!" nach, wie Jugendliche in die rechte Szene geraten, was ihre Motive sind, was die rechte Szene für sie so attraktiv macht und wie schwer es ist, sich dem Sog der Aktionen entgegenzustellen oder auch aus der Szene wieder auszusteigen. Konzeption und Gestaltung kann als `work in progress´ bezeichnet werden. Mosaiksteine der Produktion waren die eigenen Erfahrungen, Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien, eigenen Recherchen u.a. der Jugendlichen. "Bitte Wenden" ist eine Produktion von Jugendlichen für Jugendliche, die ein Problembewusstsein schaffen will, Erkenntnisvermittlung aus den eigenen Prozessen darstellt, die Selbstreflexion fördern und Perspektiven schaffen will.