Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

tell Tell


Werk/Stück:
tell Tell
Sparte: Sprechtheater
Autor: Albert Frank

Regie/Musikleitung: Sonja Beil

Organisation:
KOHIBRIS (D)
Produktion: KOHIBRIS

Projektbeschreibung | Inhalt

Eine kleine Theatergruppe – bestehend aus den Schauspielern André, Heiner und Hannah – hat sich vorgenommen, Klassiker in Kürze und Würze auf die Bühne zu bringen. Hannah und Heiner haben ihr Baby bei der Aufführung mit dabei, da es keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind gibt. Das überfordert André, der die Theatergruppe leitet. Kinder und Kunst passen für ihn nicht zusammen, Kinder müssen weg organisiert werden. Und Frau und Mutter sollte sich darum kümmern. Immerhin wollen die drei Spielwütigen ja „Wilhelm Tell“ spielen. Ein großes Unterfangen, das mit Kleinkind auf der Bühne nur schlecht zu bewältigen ist. Schauspieler sind auch nur Menschen und in diesem Fall ein übernächtigter Vater, eine übernächtigte Mutter und ein ehrgeiziger Einzelkämpfer – die aktuellen Themen des wahren Lebens spiegeln sich in Schillers Drama über den Schweizer Freiheitskampf wider. Es entzünden sich schlagfertige Dialoge, die die Konflikte der drei Schauspieler in Bezug auf ihre eigene Freiheit, ihre eigenen Kämpfe und Leidenschaften innerhalb der heutigen Gesellschaft widerspiegeln. (Die KOHIBRIS spielen den Tell für Schüler)