Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

SIEBZEHN


Werk/Stück: SIEBZEHN
Sparte: Sprechtheater

Autor: Katharina Bigus
Regie/Musikleitung: Katharina Bigus

Organisation: u\hof: Theater für junges Publikum am Landestheater Linz (A)
Produktion: u\hof: Theater für junges Publikum am Landestheater Linz

Projektbeschreibung | Inhalt

Wenn eine Siebzehnjährige mit ihrem Baby in der Straßenbahn steht, wird sie sicher von dem einen oder der anderen schräg von der Seite angeschaut: „Ist die nicht aufgeklärt worden?“ – „Unverantwortlich, die ist noch viel zu jung um Mutter zu werden.“ Wenn jedoch plötzlich sechs Siebzehnjährige selbstbewusst und gut gelaunt mit ihren Neugeborenen unterwegs sind, dann ist das irritierend und wirft Fragen auf: Ist die selbsternannte „Babygang“ aus der Not geboren oder gar ein neuer Lebensentwurf?
Regisseurin Katharina Bigus hat mit sechs Mädchen und drei Burschen aus Linz und Umgebung in Improvisationen, Interviews und Gesprächen ein spannungsgeladenes Beziehungsgeflecht mit vielschichtigen Charakteren entwickelt. Ausgangspunkt der Stückentwicklung waren die wahre Begebenheit in Gloucester, USA, wo 2008 in einer High School achtzehn Mädchen gleichzeitig schwanger wurden und Motive des französischen Films 17 Mädchen.
Die Inszenierung stellt Normen und Vorurteile zur Diskussion und erzählt für jung und alt, ernsthaft und unterhaltsam von dem unverwechselbaren Gefühl siebzehn zu sein.