Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

EIN JEDERMANN


Kategorie: Produktion
Sparte: Sprechtheater
Organisation:  JUGENDTHEATER KRIM
Produzent: JUGENDTHEATER KRIM

Werk/Stück: EIN JEDERMANN

Autor/Komponist:  Felix Mitterer
Regie/Musikleitung:  Eva Mag. Andreewitch

Projektbeschreibung | Inhalt

Ein alter Stoff - hochaktuell aufbereitet: In Felix Mitterer's Fassung von JEDERMANN werden die Allegorien des Originals durch handfeste Figuren der Gegenwart ersetzt: Jedermann ist Generaldirektor eines Waffenkonzerns, der Tod wird zum Bürodiener, die Buhlschaft taucht als Jedermann's Sekretärin auf und der Teufel rettet als Troubleshooter die Firma. Jedermann erhält am letzten Tag seines Lebens zwar Einsicht in seine Fehler und bereut - ob das aber ausreicht, um der Hölle zu entrinnen, bleibt offen.
Felix Mitterer schrieb dieses Stück Ende der 80er Jahre, als Skandale wir Lucona oder Noricum das Land aufrüttelten. Jetzt, 27 Jahre nach seinem Entstehen, ist es leider so aktuell wie damals: Eurofighter-Skandal, Siemens-Schmiergeld-Affaire, Telekom-Tetron-Skandal sind zwar fast schon wieder vergessen, die Suche nach den Schuldigen beschäftigt aber immer noch die Gerichte. Und damit verbundene Themen wie Machtstreben, Korruption, Freunderlwirtschaft, politisches Kalkül und persönliche Eitelkeiten sind nach wie vor Teil des Systems von Politik und Wirtschaft.