Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

Einfach SIMPLE


Kategorie: Produktion
Sparte: Sprechtheater
Organisation:  Theater-AG "ohren-kopf-und-kragen" des Stefan-George-Gymnasiums Bingen
Produzent: Theater-AG "ohren-kopf-und-kragen" des Stefan-George-Gymnasiums Bingen

Werk/Stück: Einfach SIMPLE - nach einem Jugendroman von Marie-Aude-Murail

Autor/Komponist:  Theater-AG Eigenproduktion
Regie/Musikleitung:  Sibylle Brandl, Rita Benter

Projektbeschreibung | Inhalt

Wie redet man eigentlich mit und über Behinderte? Vor allem, wenn sie schon erwachsen sind, sich aber wie ein kleines Kind verhalten? Und es hervorragend verstehen, Sätze nachzuahmen und fast richtig anzuwenden? Und wie mache ich mich in Sachen Liebe nicht zum völlig stammelnden Idioten? Das beantwortet die Theater-AG „ohren-kopf-und-kragen“ mit ihrer Bühnenfassung "Einfach SIMPLE" nach dem Roman „Simple“ von Marie-Aude Murail.
"Simple", eigentlich Barnabé, ist 21 Jahre alt und geistig behindert. Sein Vater sieht ihn lieber in der Anstalt "Malicroix", sein jüngerer Bruder lieber bei sich. Er landet mit ihm in Paris in einer WG. Weder Colbert noch die WG ahnen, vor welche Herausforderungen sie stehen. „Läuft“, meint nur Simples Stoffhase Monsieur HaseHase, der ein Eigenleben führt und Simple zu allerlei anstiftet. Alles kommt in Schieflage und in Bewegung, als Mitbewohner Enzo seine Gefühle offenbart, das Ehepaar Gottlieb, Gegner der WG, etwas Wichtiges finden und Simple wieder nach Malicroix soll.
Die Inszenierung nutzt die komplette Breite des Aufführungssaales der Schule, auf der Hauptbühne wird die "WG" lokalisiert, mittels Umbau zu Beginn und am Schluss werden die Anstalt, eine Flucht durch Paris.