Startseite | Impressum | | | Datenschutz | Kontakt | Standort

Gestohlenes Meer


Kategorie: Produktion
Sparte: Sprechtheater
Organisation:  Walz
Produzent: Walz

Werk/Stück: Gestohlenes Meer

Autor/Komponist:  Lilly Axster
Regie/Musikleitung:  Jürgen Matzat

Projektbeschreibung | Inhalt

Das Stück "Gestohlenes Meer" handelt von den wahren Erlebnissen der drei jungen Frauen Truus, Freddie und Hannie,welche in Holland zur Zeit des zweiten Weltkrieges, im bewaffneten Widerstand gegen die deutsche Besatzung ankämpfen. Ihrer Jugend und ihres Geschlechts verdanken sie, dass sie unverdächtigt und betörend auf die Gegner wirkend,ihre Missionen problemlos ausführen können obgleich sich im Bezug auf den psychischen Zustand die erlebten Ereignisse zu Problemen entwickeln.

Immer wieder setzt sich die heute 70-jährige Bildhauerin Truus, mit den Erlebnissen dieser Zeit auseinander. Neue und alte Fragen tauchen auf: Rechnet es sich, einen Verräter zu erschießen, wenn als Vergeltung mehrere Familien ausgelöscht werden? Was würde sie tun, wenn sie noch einmal entscheiden könnte? Erinnertes vermischt sich mit Erhofftem, Verpasstem, Möglichem und Verdrängtem – und mit heute.