Woyzeck

Woyzeck
Nominierte Produktion
Stück:Woyzeck
Sparte:Sprechtheater
Autor:Georg Büchner
Regie/Musikleitung:Elke Büchner
Organisation:Kinder- & Jugendtheater TOHUWABOHU Meiningen

Kinder- & Jugendtheater TOHUWABOHU Meiningen

Büchners Woyzeck-Fragment ist ein Aufschrei der "Kreatur, wie sie Gott gemacht..." gegen die Ohnmacht des unterdrückten, missbrauchten und vereinsamten Individuums in einer entmenschlichten Welt. In einem perfiden Netz aus Ausbeutung und Erniedrigung, Macht und Manipulation, Liebe und Eifersucht gefangen, verliert der Antiheld Woyzeck die Fähigkeit zu selbstbewusstem Handeln. Er wird zur Maschine, zur funktionierenden Marionette einer hierarchisch strukturierten Gesellschaft. Woyzeck gerät in einen amokartig anmutenden Sog, worin er seiner Würde, seines Verstandes und seiner Liebe beraubt und schließlich vom Opfer zum Täter wird.

Die Rolle des Woyzeck wurde von drei Darstellern gespielt (siehe Nominierungen Hauptdarsteller), jedoch nicht in alternierender Besetzung, sondern immer alle drei Darsteller in einer Vorstellung.
Für die Rolle der Marie gab es neben Julia Holland mit Jasmin Kunz eine alternierende Besetzung. Da eine Doppelnennung nicht möglich ist, entschieden wir uns für die Nominierung der Darstellerin, die im Video zu sehen ist.

 

Back to top button
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen