verworfen – „when shall we three meet again – on bridges, in cars, with all pain?“

verworfen – „when shall we three meet again – on bridges, in cars, with all pain?“
Nominierte Produktion
Stück:verworfen - „when shall we three meet again - on bridges, in cars, with all pain?“
Sparte:Sprechtheater
Autor:Theater-AG
Regie/Musikleitung:Sibylle Brandl, Rita Benter
Organisation:Theater-AG

Theater-AG "ohren-kopf-und-kragen" des Stefan-George-Gymnasiums Bingen

''verworfen'' ist eine Eigenproduktion nach einem realen Fall, der auf der Bühne in der Bild-Ton-Collage im Intro vorangestellt wird. Jugendliche warfen Erdklumpen von einer Autobahnbrücke. Ein Auto wurde getroffen, der jugendliche Fahrer lebensgefährlich verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelte: Die Werfer und der Fahrer kennen sich. Ein Versicherungsbetrug mit schweren Folgen. Für unsere Story haben sich Schüler/innen unserer AG zunächst eigenständig in einer Dramaturgiegruppe getroffen, um den Plot zu entwickeln. Die Darstellenden entwickelten parallel nach diesen Vorgaben ihre eigene Figuren, improvisierten die Szenen und halfen wo es möglich war. Daraus entstand das Skript. Wir erzählen nun die Hintergrundgeschichte und das Fortschreiten der Ermittlungen, beides ineinander verwoben.
Ein Steinwurf. Ein im Koma liegender Freund und eine Gruppe voller Misstrauen. Wer warf den Stein? Die Kommisare versuchen in den Vernehmungen die Umstände zu klären, aber sie geraten selbst immer wieder aneinander. In der Clique entstehen immer größere Spannungen, während die Kommissare zu einem Team werden. In Rückblenden erfährt der Zuschauer, was zu dem Wurf führte. Und wieso oft: Tragödie und Komödie - frei nach Shakespeare.

Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen